Mehr Zeit für die Kinder

Drucken

In den Wöllstädter Kindertagesstätten soll die Betreuung der Kinder weiter verbessert werden. Die Christdemokraten wollen die Vorteile des „Gute-Kita-Gesetz“ auch in Wöllstadt nutzen. „Gute Kinderbetreuung in unseren Kitas ist uns besonders wichtig“, sagt der CDU Vorsitzende Jürgen Schweitzer. Gemeinsam mit den Kita-Leitungen soll geprüft werden, welche der umfangreichen Maßnahmen schon zeitnah umgesetzt werden können.

Das Gute-Kita-Gesetz sehe eine Verbesserung des Betreuungsschlüssels vor. „Somit steht unterm Strich mehr Zeit für jedes Kind zur Verfügung“, so Schweitzer. Weiterhin hätten die Kita-Leitungen mehr Zeit für die qualitative Weiterentwicklung der frühkindlichen Bildung. Auch die Attraktivität des Berufsfelds selbst werde verbessert, damit einfacher gute Fachkräfte gewonnen werden könnten. Die Finanzierung der erforderlichen Mehraufwendungen werde vom Land Hessen getragen.

Das Gesetz sehe vor, dass die Kommunen die Maßnahmen bis Mitte 2022 umsetzen. „Wir wollen aber nicht so lange warten“, erklärt Schweitzer. Es sollte schon jetzt gehandelt werden, um das ohnehin schon hohe Niveau der Kinderbetreuung in Wöllstadt noch weiter zu verbessern. In dem Zusammenhang bedankt sich die CDU bei den Betreuerinnen und Betreuern, die sich mit großem Einsatz und viel Engangement um die Kinder kümmerten.