Nachgefragt: Verzögerungen bei der Müllabfuhr

Drucken

 

In den vergangenen Wochen ist es in Wöllstadt immer wieder zu Verzögerungen bei der Abholung der Mülltonnen gekommen. Gerade bei den hohen Temperaturen ist das insbesondere beim Bioabfall ein Problem.

Die CDU hat beim Bürgermeister nachgefragt: Verantwortlich für die Müllabfuhr wäre der Wetteraukreis als öffentlich rechtlicher Entsorgungsträger. Die Gemeinde Wöllstadt sei nicht Vertragspartner der Abfuhrunternehmen. Meist würde auch die Gemeindeverwaltung erst sehr spät erfahren, wenn es Probleme bei der termingerechten Abholung der Abfälle gebe.

Die Christdemokraten regen an, in solchen Fällen zeitnah eine Notiz auf der Homepage der Gemeinde Wöllstadt und in der Wöllstadt APP zu posten. Idealerweise sollte dort auch der neue Abholtermin genannt werden. So könnten die Wöllstädter direkt nachschauen, wann sie ihre Tonnen wieder vor´s Haus stellen müssen.